Telefon 030 44043109 Marienburger Str. 1 (Berlin Prenzlauer Berg)

Dr. Brigitte Schlaak

Homöopathie

Was ist Homöopathie?

Die griechischen Wörter homoios = ähnlich und pathos= Leiden oder Krankheit wählte der Begründer Dr. Samuel Hahnemann vor ca 250 Jahren um seine neue Heilmethode zu benennen.

Homöopathie

"Similia similibus curentur" Ähnliches könnte durch Ähnliches geheilt werden, ein Postulat, das er als " Versuch über ein neues Prinzip zur Auffindung der Heilkräfte der Arzneisubstanzen..." in seiner Arbeitsanleitung dem Organon aufstellte. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist die umfassende homöopathische Anamnese bei der, neben den gegenwärtigen Beschwerden alle auffallenden Symptome seit der Geburt sowie bestimmte Lebensmodalitäten einschliesslich Vorlieben und Abneigungen erfasst werden. Daraus erkennt der Therapeut ein bestimmtes Arzneimittelbild und verordnet das der Symptomatik bestmöglich entsprechende Mittel, das Simile. Samuel Hahnemann hat unter anderem durch Selbstversuche zahllose Arzneimittelprüfungen sowohl bei Gesunden als auch Kranken durchgeführt und seine Beobachtungen systematisch dokumentiert.

Bei seinen intensiven klinischen Forschungen entdeckte er eine enorme Wirkungsverstärkung , wenn er die Arzneien potenzierte, d.h. sie verdünnte und verschüttelte. Diese potenzierten Arzneien(rhythmisch energetisierte Informationen von Pflanzen , Mineralien u.s.w.) werden in der modernen Medizin erfolgreich bei akuten und chronischen Krankheiten angewandt.

Neben der klassischen Homöopathie wende ich die Komplexmittel - und die digitale Homöopathie (Holopathie) in meiner Praxis an.

Komplexmittelhomöopathie

Nach G.C. Stahlkopf stellt jede Krankheit eine sinnvolle Heilreaktion dar. Beispielsweise ist jede Entzündung eine Abwehr-, Entgiftungs- und Reparaturmaßnahme des Körpers. So unterstützt die sinnvoll angewandte Komplexmitteltherapie die Entgiftung der Zellen und des sie umgebenden Gewebes durch Ausleitung von Säuren, Schlacken und Toxinen sowie eine verbesserte Durchblutung, Sauer- und Nährstoffversorgung und demzufolge die natürliche Regeneration. Vorteilhaft bei der Koplexmitteltherapie ist der rasche Heilerfolg und das vergleichsweise geringe Auftreten von sogenannten Erstverschlimmerungen.

Holopathie = digitale Homöopathie

Die Zunahme chronischer Krankheiten z. B. durch vermehrte Nahrungs- und Umweltgifte sowie Stress führen immer häufiger zum Versagen der Selbstheilungskräfte. Bereits Anfang der 80iger Jahre forschte diesbezüglich der österreichische Arzt, Dr. Christian Steiner, nach wirksamen Therapien und entwickelte gemeinsam mit Informatikern eine computergestützte Homöopathie - die Holopathie. Zigtausende elektromagnetische Schwingungen homöopathischer Zubereitungen können in zahlreichen Programmvarianten die Reaktionen des Patienten testen. Dabei werden die positiv getesteten Arzneien und deren optimale Potenzen ermittelt und über Magnetköpfe direkt an den Patienten weitergegeben. Die somit gegebenen Impulse können Energieblockaden sowohl im physischen als auch im psychischen Bereich lösen. Was wiederum eine deutliche Energiezunahme der Selbstheilungskräfte bewirkt.

Zurück zur Hauptseite