Telefon 030 44043109 Marienburger Str. 1 (Berlin Prenzlauer Berg)

Dr. Brigitte Schlaak

Akupunktur

Was ist Akupunktur?

Wird der Energiefluss im Körper gestört, beispielsweise durch falsche Ernährung, Überanstrengungen oder seelische Belastungen, können Krankheiten oder Schmerzzustände auftreten. Die Akupunktur kann helfen, den Energiefluss wieder zu harmonisieren.

Akupunktur

Die Akukupunkturpunkte auf den so genannten Meridianen werden durch einen Reiz mit Akupunktur-Nadeln aktiviert. Die ihnen zugeordneten Organe werden so zur Selbstheilung angeregt.

Wie wird die Akupunktur durchgeführt?

Die Anwendung der Akupunktur erfolgt in der Regel in zehn bis zwölf Behandlungen. Die Durchführung der Akupunktur erfolgt dabei in einem ruhigen Raum und in entspannter Atmosphäre.

Zunächst wird eine Diagnose nach den Vorgaben der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) durchgeführt. Auf Grundlage diese Diagnose kann dann die Akupunkturpunkt-Kombination festgelegt werden.

Das Setzen der Nadeln dauert nur ca. fünf Minuten. Anschließend verweilen die Nadeln durchschnittlich 20 Minuten an der Einstichstelle. Um die Einstichstelle entwickelt sich schnell ein Schwere- oder Druckgefühl. Dieses so genannte "De-Qi-Gefühl" weist auf eine gute therapeutische Wirkung hin.

Welche Formen der Akupunktur gibt es?

Neben der klassischen Körperakupunktur haben sich noch weitere Sonderformen entwickelt. Wir bieten Ihnen beispielsweise noch die die Ohrakupunktur (Aurikulotherapie) nach Nogier an.

Statt Nadeln können auch Lasterstrahlen eingesetzt werden. Diese sanfte Art der Akupunktur ist besonders bei Kindern oder Erwachsenen mit Angst vor Nadeln zu empfehlen.

Wann wird Akupunktur angewendet?

Zurück zur Hauptseite